Erfahrungsbericht Lisa Tag 2 Neustart Reduktionsphase

Der Tag begann wieder einmal mit dem üblichen Kampf, aus dem Bett aufzustehen. Ich muss sagen, wenn man sich nicht mal mehr mit dem Croissant vom Bäcker motivieren kann, fällt einem das aufstehen echt schwer… Aber es hilft alles nichts. Aufstehen, Globuli lutschen, Terrassenaufbau-Sportprogramm, Frühstücksshake.

Ich gehe jeden morgen bevor ich öffne einkaufen und besorge dort alles, was ich im Laufe des Tages so verarbeiten muss. Für heute hat sich meine Freundin Julia angekündigt, also musste ich neben dem üblichen Mittagstisch für meine Café-Gäste auch noch für unser Dinner einkaufen.

Im Café gab sollte es für heute Blätterteig mit Spinat und Gorgonzola gefüllt geben. Für uns nicht. Für uns sollte es Blumenkohl-Nuggets geben. Diese bestehen aus Blumenkohl, Parmesan, Eiern und Paniermehl. auf 1kg Blumenkohl verteilt sind 1EL Parmesan und 2 EL Paniermehl tragbar. Der Blumenkohl wurde zuerst gekocht, dann in einem Handtuch ausgewrungen und in einer Schüssel mit einer Gabel kleingedrückt und mit den anderen Zutaten vermengt. Hinterher wurde der Teig dann zu kleinen Nuggets geformt, aus einem Teller mit Paniermehl bestreut und anschließend in einer beschichteten Pfanne gebraten. Dazu habe ich Frischkäse mit Wasser und einem Schuss Tomatenmark gereicht (hat leider absolut nicht gepasst, also gab es die Nuggets dann einfach ohne Dip).

Das Essen war ziemlich lecker, Jule und ich waren begeistert. Vielleicht auch einfach weil wir durch viel Quatscherei abgelenkt waren. Auf jedenfall waren wir satt, das war in dem Moment die Hauptsache. Wäre dieses Gericht nicht so unheimlich aufwändig, würde es das auch noch viel öfter geben. Aber mir fehlt im Café meist die Zeit, so viel vorzubereiten.

Zum Abendessen habe ich mich für ein Omelett aus einem Vollei und zwei Eiklar mit Zwiebeln, Schnittlauch und einer Scheibe Kochschinken entschieden. Einfache, leckere und gesunde Mahlzeit zum Feierabend. Ich muss zugeben, dass mir Omelett komplett aus Volleiern wirklich besser schmeckt, aber durch die Zwiebeln und den Schnittlauch konnte man den Geschmack gut überdecken. Ich habe mich hier schon dazu entschieden, dass ich ab jetzt abends nur noch Omelett essen werde, weil mir zweimal täglich kochen zu meinem Beruf zu viel wird und auf Dauer auch zu teuer.

Erfahrungsbericht Lisa Tag 2 Neustart Reduktionsphase
Bewerten Sie diesen Artikel