Erfahrungsbericht Lisa Tag 2 Ladepahase

Am zweiten Morgen habe ich mich wirklich gefragt, was ich heute noch essen sollte. Ich wusste es nicht. Da ich aber ja jeden Morgen frisch einkaufen gehe, bin ich schnell fündig geworden. Zum Frühstück gab es neben den Globuli heute Weißwürstchen mit süßem Senf, dazu eine Laugenstange mit dick Butter und einen Latte Macchiato mit Vanille Sirup.

An diesem Tag ging das alles schon nicht mehr so leicht runter, wie am gestrigen Tag. Vormittags zupfte ich mir immer wieder ein Stückchen von einem Butter Brioche ab. Im Nachhinein nicht sonderlich klug, weil mein Magen dadurch ständig voll war.

Zu Mittag gönnte ich mir eine Currywurst mit Pommes und Majo. Ein Gericht, was mir in den 21 Tagen besonders fehlen wird. Danach habe ich mir beim Bäcker ein Stück Kirschstreuselkuchen mit Schlagsahne gekauft.

Bis abends war ich einfach voll. Mehr ging nicht mehr. Mir war einfach nur kotzübel und ich wusste, wenn ich noch mehr essen würde, müsste ich mich entweder übergeben, oder aber hinlegen und durchschlafen, damit ich nichts mehr von diesem grässlichen Völlegefühl mitkriege.

Abends gab es dann nur noch Bockwürstchen mit Rösti und Ketchup. Danach habe ich mich auch sofort ins Bett gelegt.

Um ca. 23 Uhr bin ich aufgewacht und konnte partout nicht mehr einschlafen. Ich hatte auf einmal wieder riesenhunger…

Zwar weiß ich bis jetzt noch nicht wo das herkam, aber das war kein Riesenhunger mehr, das war Heißhunger. Auf alles was ich gerade so finden konnte.

Ich schlürfte also in meiner letzten Schlemmer-Stunde CapriSonne, aß Schokolade, Chips und alles was ich so finden konnte. Danach putzte ich mir die Zähne und schlief weiter.

Erfahrungsbericht Lisa Tag 2 Ladepahase
Bewerten Sie diesen Artikel