Die Haut altert

In der Pubertät läuft die Hormonproduktion auf Hochtouren. Die Haut produziert übermäßig viel Talg. Fettige Haut und Pickel sind dann an der Tagesordnung. Vitaminreiche Kost und spezielle Pflegeprodukte für junge Haut helfen ihr, wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Von 20 bis 30 zeigt sich die Haut dann von ihrer schönsten Seite. Sie ist rosig, straff und strahlt jugendliche Frische aus. Eine konsequente Pflege und ausreichende Feuchtigkeit bewahren ihre Schönheit und halten die Fältchenbildung im Zaum.

Reife Haut: Ab 30 beginnt unsere Haut sichtbar zu altem. Sie wird dünner und trockener, da die Zellen weniger Wasser speichern und weniger Kollagen produziert wird. Sobald sich die ersten Fältchen zeigen, braucht die reife Haut eine besonders intensive Pflege. Wenn Sie viel Wasser trinken.

Sonne nur geschützt und in Maßen genießen, gesund essen und vor allem nicht rauchen, helfen Sie Ihrer Haut, möglichst lange jung zu bleiben. Verwenden Sie Pflegeprodukte, die auf reife Haut abgestimmt sind, und gönnen Sie sich ab und zu eine besonders pflegende Hautmaske.

Die Haut altert
Bewerten Sie diesen Artikel